Archive for Mai 28th, 2006

Off-Topic: Torsten, letzter Teil (und aus!)

Für mich hat die Sache mit Torsten jetzt und hier ein deutliches Ende: Ich möchte und werde mich nicht mehr an der aufkommenden Analyse seines Charakters beteiligen – da werden von Menschen, die ihn nicht
kennen und beurteilen können, anhand seiner Aussagen in Chats
Psychoprofile erstellt (hier und hier). Durchaus mit ehrenwerter Absicht zwar, aber dennoch an der
Thematik vorbei.

Mitleid, Mitgefühl oder ein – meiner Meinung nach – nicht
angebrachtes “Jaja, mit dem Elternhaus und aus Marzahn – da kann ja nix
draus werden, der arme Junge” (ich habe selber jahrelang genau dort
gewohnt) bringen nix und stellen jemanden, der
anderen virtuell und auch praktisch nachstellt, sie erpresst oder
sonstwie belästigt in eine überhaupt nicht angemessene Opferrolle. Ob und welche Probleme der Typ hat, sollte Angelegenheit von Psychologen sein.

Für mich ist hier finito – ich beobachte zwar die Sache beim Kollegen Knoblich weiterhin, aber der Rest gewinnt eine solche Eigendynamik, dass ich mich da rausziehe. Vielleicht gehe ich nochmal in der Promme an seinem Haus vorbei, aber das war es dann auch schon.

BTW: Lasst Marzahn aus dem Spiel – das ist nicht Neukölln (Rütli-Schule, Hauptbahnhof-Amoklauf), Lichtenberg (Anschlag auf Sayan) oder Rostock Lichtenhagen (1992, da war doch was?!).

Off-Topic: CallBoy Torsten und das Strafrecht

Langsam ist es nicht mehr lustig: CallBoy Torsten belästigt nicht nur Blogger (okay, das war lustig für einen Außenstehenden) und Rechtsanwälte (selber schuld, kann man dazu dann nur noch sagen), sondern erpresst offensichtlich Frauen und z.T. Minderjährige. Und ist auch noch bescheuert genug, das alles auf seiner Homepage zu veröffentlichen.

Im XSBlog2.0beta wird der Vorgang detailliert geschildert. Hoffentlich zieht jemand die Konsequenzen und zeigt den Typen an. Schluss mit lustig, ab hier ist es kriminell!

(via Krambox)

Wie konnte das nur passieren…?

Aus mir unerfindlichen Gründen hat es doch ein Subjekt mal wieder von der Ignore-Liste meines Newsreaders herunter geschafft und mich nach einem Jahr erneut geärgert. Naja, der Fehler ist wieder korrigiert, und die Ergüsse des Herren landen wieder dort, wo sie hingehören: Ablage P.

VirtualPC und Vista: Geht kein Stück besser!

VistaNachdem VMWare bei Vista schon keinen Blumentopf holen konnte, blamiert sich Microsoft nun selbst nach Kräften: VirtualPC und Vista funktionieren zusammen keinen Deut besser, als es VMWare und Vista taten.

Die Probleme gleichen sich übrigens frappierend:

  • UnmöglicheSchwierige Installation (Systemauslastung steigt ins Unermessliche, immer wieder Abbrüche, weil Vista über Stunden hinweg nicht mehr reagierte)
  • Lausige Performance (Es ist wirklich extrem langsam! Vergleichbar etwa mit einem Mac OS X, das via PearPC läuft)
  • Unzureichend funktionierende VM Additions (ja, ich habe schon die vom Virtual Server 2005 R2 genommen, aber die sind laut http://blogs.msdn.com/mikekol/archive/2006/05/23/603900.aspx im Eimer)
  • Nach jedem Neustart sind einige Einstellungen vergessen
  • Kein Aero (obwohl ein Teil der Effekte bei der Installation noch lief)

Also, für VMWare und VirtualPC-Besitzer heisst es: Tapfer sein! Und warten, bis die Herren Virtualisierer geeignete Additions bereit stellen, die laut Gerüchteküche intern doch bereits schon laufen.