Archive for Mai 26th, 2006

Off-Topic: Berliner Hauptbahnhof eröffnet

Die BahnAls Berliner und Bahnfan muss ich doch mal eine kleine Träne verdrücken: Gerade eben ist der neue Berliner Hauptbahnhof (größter Kreuzungsbahnhof Europas, neuester Bahnhof der Welt ;-)) eröffnet worden – mit einer riesigen Lichtshow, mit einem Konzert und mit zehntausenden Schaulustigen.

Und: Die Leute waren so begeistert, dass sie applaudiert haben. Für einen Bahnhof!

Hauptbahnhof Berlin

Morgen oder in den nächsten Tagen gehe ich mit den Schlawiner mal hin und sehe es mir in natura an. Ich freu mich drauf!

Update: War vorhin da – ist erste Sahne! Groß, geräumig, hell, schick, klasse. Da hat sich Berlin enorm verbessert!

VirtualPC und Vista Beta 2: ISO-Datei zu groß

Wenn Ihr eine ISO-Datei bei VirtualPC mounten möchtet, um darüber beispielsweise Vista Beta 2 zu installieren, solltet ihr vorher etwas wie die Daemon Tools installieren. Macht ihr das nicht, bekommt ihr nämlich die Fehlermeldung, dass Vista die Image Disk nicht finden kann (“Could not find Image disk” oder so ähnlich). Dann ist euer DVD-Image nicht kaputt, aber eben nicht komplett vom VirtualPC lesbar, denn der kann von Haus aus nur bis 2 GB ansprechen. Vistas Image ist aber etwas grösser (3,5 GB).

Also: Daemon Tools oder ähnliche Sachen installieren (Virtual CloneCD funktioniert hier nicht), Vista Image darüber mounten und dem VirtualPC unterjubeln. Fertig.

VMWare 5.5 und Vista Beta 2: Geht überhaupt nicht!

Windows Vista Ich persönlich bevorzuge ja VMWare gegenüber Virtual PC (Stichwort: USB-Schnittstellen). Microsoft hat da aber was gegen – und deshalb dafür gesorgt, dass meine VMWare Workstation 5.5 mit Vista Beta 2 (und den vorherigen CTPs) nicht gut zusammenarbeitet… Nein, im Ernst: Die VMWare Workstation ist einfach noch nicht so weit. Das liegt weniger an Microsoft als an VMWare.

Hier mal eine Liste der nicht funktionierenden Sachen:

  • Katastrophale Installation (Empfehlung: XP in VMWare installieren, neue virtuelle Platte mit 16 GB anlegen, in XP formatieren und die dann als Platte für die Vista VMWare nehmen).
  • Fürchterliche grafische Darstellung bei der Installation (4 Farben, 640×480, aber das kennt man ja)
  • Kein Autosize Guest-Feature (Auflösung des Gast-OS wird entsprechend der Größe des VMWare-Fensters angepasst)
  • Shared Folders funktionieren nicht (Aufruf von \\.host\ führt zu Explorer-Absturz)

Also alles in allem: Wenn Vista Beta 2 und Virtualisierung, dann derzeit (leider) Virtual PC.